Carbonara mit Champignons

Schinken und Speck gehören zu den Lebensmitteln, mit denen ich mich absolut nicht anfreunden kann. Da viele Rezepte darauf basieren und es schwer ist einen geeigneten Ersatz zu finden, probiere ich gerne einiges aus. Aus diesem Grund entstand schon die Spargelcarbonara und nun die Champignoncarbonara.

img_0325

Carbonara mit Champignons

Zubereitungszeit: 30 minutes

Kochdauer: 20 minutes

Gesamtdauer: 50 minutes

Portionen: 2

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 250 (braune) Champignons
  • 1 TL Butter
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 frische Eier
  • 100 ml Kondensmilch
  • 3 EL Madeira
  • 30 g Parmesan
  • 300 g Spaghetti
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Estragon

Zubereitung

  • Nudelwasser aufsetzen. Die Champignons putzen und achteln, Schalotten und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Alles in Butter anschwitzen, wenn die Champignons kein Wasser mehr abgeben mit dem Madeira ablöschen, kurz kochen lassen und mit der Kondensmilch aufgießen. Weiter köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Estragon würzen. Den Parmesan reiben und Nudelwasser aufsetzen. Sobald es kocht die Nudeln hineingeben. In der Zwischenzeit den Parmesan und Eier in einer Schüssel vermischen, mit Pfeffer und nach Geschmack etwas Chili abschmecken.
  • Wenn die Nudeln gar und ein wenig abgetropft sind in den Topf zurück geben und mit der Ei-Parmesan-Mischung vermengen, auf die vorbereiteten Teller und das Champignongemüse darauf geben.
img_0326 img_0330 img_0332

Dieser Beitrag wurde unter Nudeln, Ohne Fleisch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *