Rinderfilet mit Champignon-Pfeffer-Sauce

IMG_2021

Rinderfilet mit Champignon-Pfeffer-Sauce

Zubereitungszeit: 30 minutes

Kochdauer: 1 hour

Gesamtdauer: 1 hour, 30 minutes

Portionen: 2

Rinderfilet mit Champignon-Pfeffer-Sauce

Zutaten

  • Pfeffer (schwarz, frisch gemahlen)
  • Salz
  • 250 g Rinderfilet (1 Stück)
  • 150 g Nudeln
  • 1 kleiner Brokkoli
  • Sauce
  • 2 Schalotten
  • 350 g braune Champignons
  • 4 cl Cognac
  • 2 TL grüner Pfeffer
  • 150 ml Sahne oder Sahnersatz
  • 200 ml Kalbs- oder Rinderfond

Zubereitung

  • Das Rinderfilet rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, abtupfen und mit Öl einpinseln Raumtemperatur annehmen lassen. Den Ofen auf 80 °C vorheizen. Schalotten sehr fein hacken, Pilze in etwas gröbere Stücke schneiden und den Brokkoli in Röschen teilen. Den Strunk schälen und würfeln.
  • Das Filet salzen und pfeffern, von allen Seiten sehr scharf anbraten, auf den Rost des Ofens legen und ca. 40 Minuten garen lassen. (Zur Sicherheit kann mit einem Bratenthermometer die Kerntemperatur beobachtet werden.)
  • In der gleichen Pfanne zunächst die Schalotten anschwitzen, dann die Champignons hinzugeben. Sobald kaum noch Flüssigkeit austritt zuerst die leicht zerdrückten grünen Pfefferkörner und dann den Cognac hinzugeben und verkochen lassen. Mit dem Fond und der Sahne auffüllen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und einkochen lassen.
  • Nudeln rechtzeitig zum Kochen aufsetzen (wie lange dies dauert, hängt von der gewählten Nudelsorte und der Herdart ab), kurz danach den Brokkoli zum Dünsten auf den Herd stellen.
  • Das Filet nach Ende der Garzeit halbieren und alles auf dem Teller anrichten
IMG_2025b

 

Dieser Beitrag wurde unter Mit Fleisch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *