Neuer Mitbewohner: Begrüßt mit uns Napoleon!

Seit nun mehr einer Woche haben wir einen neues Spielzeug, es ist ein Gasgrill und er wohnt auf dem Balkon unter einer kuscheligen Haube. Ein paar Fakten zum Traumtypen: Fast 3000 cm2 Grillfläche, Edelstahlkörper, 14,4 kW Maximalleistung, drei Hauptbrenner, ein Seitenkochfeld und im Unterbau ist genug Platz für die Gasflasche und einiges Zubehör. Die Seitenablagen sind klappbar und sparen ordentlich Platz bei Nichtnutzung.

Aus diesem Grund ist eine neue Kategorie hinzugekommen: Grillen.

Auch als Fotomodel zeigt er Talent, hier ist das gute Stück, der Napoleon Triumph410:

IMG_1065 IMG_1067 IMG_1070 IMG_1072

Dieser Sommer wird unter dem Stern der Flamme stehen und die neue Kategorie beständig befüllt werden.

 

Veröffentlicht unter Grillen, Sonstiges, Werkzeug | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Hackfleisch gefüllte Aubergine in Tomatensauce

IMG_1035

Mit Hackfleisch gefüllte Aubergine in Tomatensauce

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 30 minutes

Total Time: 1 hour

Serving Size: 4

Mit Hackfleisch gefüllte Aubergine in Tomatensauce

Ingredients

  • 2 Stück(e) Auberginen
  • 200 g Schafskäse
  • 1 EL Paniermehl
  • 500 ml passierte oder stückige Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Rinderhack
  • 2 TL Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Suppengrün (getrocknet, gemahlen, angeröstet), alternativ weglassen oder Instantbrühe
  • 10 Stängel Petersilie, glatt
  • 1 TL Knoblauchpaste

Instructions

  • Auberginen waschen und die Kappe abschneiden, halbieren und aushöhlen, anschließend salzen. Das Fruchtfleisch zerkleinern und zur Seite stellen. Die Auberginen in Olivenöl anbraten.
  • Zwiebeln schälen und fein schneiden, glasig braten. Das Hackfleisch hinzufügen, mit Salz, Pfeffer Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen, das Auberginenfruchtfleisch dazugeben. Petersilie und Knoblauch darunter mischen. In eine Auflaufform die Tomatensauce geben, mit dem Suppengewürz verrühren, die Auberginen darauf setzen. Die Masse in die Auberginen füllen und mit Schafskäse und Semmelbröseln bestreuen. Wenn Füllung übrig ist, diese neben die Auberginen geben. Im Ofen ca. 30 Minuten bei 180 °C garen bis die Aubergine weich ist.
  • Dazu passt Fladenbrot.
IMG_1036 IMG_1037

Veröffentlicht unter Gemüse, Mit Fleisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bratpaprika mit Schafskäsefüllung im Hackfleischmantel

IMG_0225

Bratpaprika mit Schafskäsefüllung im Hackfleischmantel

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 15 minutes

Total Time: 45 minutes

Serving Size: 2

Bratpaprika mit Schafskäsefüllung im Hackfleischmantel

Ingredients

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 100 g Schafskäse
  • 1 Ei
  • 4 EL Paniermehl
  • Pfeffer
  • Salz
  • grobes Salz oder Fleur de Sel
  • Paprikapulver edelsüß
  • 1 Packung Bratpaprika

Instructions

  • Einen Teil der gewaschenen Bratpaprika (bei mir hat das Hackfleisch als Hülle für 6 Stück gereicht) von ihrem Stil befreien, damit sie sich füllen lassen. Den Schafskäse in passende Stücke schneiden und in die Paprika drücken. Das Hackfleisch mit dem Ei und dem Paniermehl verkneten, mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Mit der Masse die gefüllten Bratpaprika umhüllen.
  • In einer Pfanne oder im Backofen bei 180 °C (reduziert die Gefahr des Zerfallens) garen lassen.
  • In der Zwischenzeit die übrigen Paprika in einer mit Olivenöl Pfanne braten, bis sie Blasen werfen und zusammenfallen. Mit grobem Salz/Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer bestreuen.
IMG_0217IMG_0223

Veröffentlicht unter Gemüse, Mit Fleisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flammkuchen mit grünem Spargel und leichter Senfnote

IMG_0804

Flammkuchen mit grünem Spargel und leichter Senfnote

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 5 minutes

Total Time: 50 minutes

Serving Size: 4

Flammkuchen mit grünem Spargel und leichter Senfnote

Ingredients

    Teig
  • 375 g Mehl
  • 3 TL Olivenöl
  • 150 ml Wasser
  • 1,5 TL Salz
    Belag
  • 500 g grünen Spargel
  • 100 g Schafskäse
  • 5 braune Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Becher Crème légère
  • 1 TL Senf
  • Pinienkerne
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Instructions

  • Den Teig herstellen.
  • Den Knoblauch und die rote Zwiebel in feine Scheiben schneiden, Schafskäse zerbröseln und die Champignons sechsteln.
  • Crème légère mit Salz und Pfeffer und Senf würzen, auf den dünn ausgerollten Teig streichen. Den Belag nach Geschmack verteilen.
  • Im Ofen bei möglichst hoher Temperatur kurz backen.
  • Reicht für vier Flammkuchen.
  IMG_0802 IMG_0806 IMG_0805

4.5/5 (1)

Veröffentlicht unter Gemüse, Ohne Fleisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nudeln mit Spinat-Senf-Sauce

IMG_0359

Nudeln mit Spinat-Senf-Sauce

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 20 minutes

Total Time: 50 minutes

Serving Size: 4

Nudeln mit Spinat-Senf-Sauce

Ingredients

  • Nudeln
  • 500 g Spinat (frisch oder TK)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 TL Knoblauchpaste oder 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Mehl
  • 1 Tetrapack Kondensmilch
  • 250 ml starke Fleischbrühe (z.B. einen Brühwürfel für 500 ml verwenden)
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Instructions

  • Frischen Spinat putzen, gründlich waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. TK Spinat auftauen. Die Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Mit dem Mehl bestäuben und mit Kondensmilch sowie Brühe aufgießen. Den Spinat und den Knoblauch dazu geben. (Frischen Spinat zusammenfallen lassen.) In der Zwischenzeit die Nudeln kochen. Die Sauce ein wenig kochen lassen und pürieren. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
IMG_0361IMG_0368

4/5 (2)

Veröffentlicht unter Nudeln, Ohne Fleisch | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

(Nicht ganz so runzelige) Runzelkartoffeln mit Mojo Verde

IMG_0251

Runzelkartoffeln mit Mojo Verde

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 25 minutes

Total Time: 55 minutes

Serving Size: 2

Runzelkartoffeln mit Mojo Verde

Ingredients

  • 500 g kleine Kartoffeln
  • 80 g Salz
    Mojo
  • 1/2 Paprika
  • 1 handvoll Petersilie
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 ml Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Instructions

  • Die Kartoffeln mit dem Salz und so viel Wasser, dass sie bedeckt sind, ca. 25 Minuten gar kochen kochen. Dabei den Topf mit einem Tuch abdecken. Kartoffeln abgießen und mit dem Topf zurück bei geringer Hitze auf den Herd stellen, wieder mit dem Tuch abdecken und ausdampfen lassen. Dabei bildet sich die Salzkruste und die Kartoffeln bekommen eine runzelige Haut. (Wenn man geduldiger ist als ich, klappt das auch besser...)
  • In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten: Die halbe Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse verarbeiten.
IMG_0253

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bulgursalat (Kisir) und Falafel

IMG_0105

Bulgursalat (Kisir) mit Falafel

Prep Time: 24 hours

Cook Time: 15 minutes

Serving Size: 2

Bulgursalat (Kisir) mit Falafel

Ingredients

    Kisir
  • 150 g feiner Bulgur
  • 2 rote Spitzpaprikaschoten
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1/4 Tube Tomatenmark
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
    Falafel
  • 200 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Zitrone
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Mehl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 EL Paniermehl
  • 1/4 TL Backpulver

Instructions

    Kisir
  • Den Bulgur mit 300 ml Salzwasser aufkochen lassen (zur Sicherheit auf die Zubereitungsanweisung auf der Verpackung achten), ca. 7 Minuten köcheln lassen. Abgießen und etwas auskühlen lassen.
  • Die Paprika und die Zwiebel sehr fein schneiden. Die Petersilie klein hacken, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Öl und Tomatenmark verrühren, mit den rechtlichen Zutaten vermischen. Am besten gut durchziehen lassen, schmeckt am nächsten Tag noch besser.
    Falafel
  • Die Kichererbsen 24 h einweichen, das Einweichwasser zwischendurch wechseln.
  • Am nächsten Tag abgießen, die Zwiebel und Knoblauchzehe kleinschneiden. Die Zitrone entsaften und den Saft mit den Kichererbsen und den übrigen Zutaten zu einer homogenen Masse pürieren oder im Fleischwolf zerkleinern.
  • Zu Kugeln oder Plätzchen formen, mit ein wenig Öl besprühen oder bepinseln und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten bei 200 °C Umluft backen.
IMG_0107

Veröffentlicht unter Ohne Fleisch, Salat | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Brownie Cake Pops

IMG_0043  IMG_0040

Brownie Cake Pops

Prep Time: 1 hour, 25 minutes

Cook Time: 35 minutes

Total Time: 2 hours

Serving Size: ca. 60 Stück (je nach Größe der Pops)

Brownie Cake Pops

Ingredients

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 275 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1,5 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 - 5 EL Nuss-Nougat-Creme
  • Kuvertüre nach Geschmack (+ 5 % der Masse Kakaobutter, macht die Kuvertüre dünnflüssiger)
  • Zuckerstreusel zur Dekoration
  • ca. 60 Cakepop-Stäbchen

Instructions

  • Die Zartbitterschokolade bis auf 50 g mit der Butter zum Schmelzen bringen.
  • Den Rest der Schokolade hacken. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Butter-Schokoladen-Masse dazu geben. Mehl/Backpulver langsam hinzugeben. Die gehackte Schokolade unterrühren. In einer gefetteten Fettpfanne bei 180 °C 20 - 30 Minuten. Bei der Stäbchenprobe sollte der Teig innen noch feucht sein.
  • Nach dem Abkühlen mit genug Nuss-Nougat-Creme zu einer leicht feuchten Masse verkneten. Daraus kleine Kugeln formen und mit einem Stäbchen vorsichtig eine Vertiefung hineindrücken. Stäbchen mit ein wenig flüssiger Kuvertüre "einkleben" und in den Kühlschrank stellen.
  • Wenn die Masse gut durchgekühlt ist und somit nicht mehr von Stäbchen fallen kann, mit dem Rest der Kuvertüre überziehen. Dazu am besten eintauchen, mit Zuckerstreuseln bestreuen und trocknen lassen.
IMG_0050

Veröffentlicht unter Backen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Gnocchi-Auflauf

IMG_2911 1

Gnocchi-Auflauf

Prep Time: 15 minutes

Cook Time: 35 minutes

Total Time: 50 minutes

Serving Size: 4

Gnocchi-Auflauf

Ingredients

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 600 g Gnocchi
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe / 1 TL Knoblauchpaste
  • 200 ml Milch
  • 1 Mozzarellakugel
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlen Chili
  • Kreuzkümmel
  • Oregano
  • Rosmarin

Instructions

  • Die Zwiebeln und Mozzarella fein würfeln, das Hackfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln dazu geben und dünsten. Das Tomatenmark ebenfalls mitbraten. Die Tomaten und die Milch dazu geben, mit den Gewürzen kräftig abschmecken.
  • Die Gnocchi in einer Auflaufform verteilen, die Sauce darüber geben und mit dem Käse bestreuen.
  • Ca. 20 - 25 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen.
IMG_2915 1

Veröffentlicht unter Auflauf, Mit Fleisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grünkohlpesto

IMG_2898 1

Grünkohlpesto

Prep Time: 15 minutes

Serving Size: 4

Grünkohlpesto

Ingredients

  • 250 g frischer, gehakter Grünkohl
  • 100 g Walnüsse
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 150 ml Rapsöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Priesen Cayennepfeffer
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL schwarzer, frisch gemahlener Pfeffer

Instructions

  • Den Grünkohl waschen und trocken schleudern, die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne anrösten. Aus allen Zutaten mit dem Pürierstab das Pesto herstellen, Dabei das Öl nach und nach hinzu geben, bis eine cremige Masse entstanden ist
IMG_2902

Veröffentlicht unter Nudeln | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar